#KaffeeSatz Nr. 30

Diesen KaffeeSatz habe ich aus Rom mitgebracht, der ewigen Stadt. Und ich lasse damit keinen Geringeren, als den römischen Kaiser Marc Aurel (121-180 nChr) zu Wort kommen.

Alles was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache!

Alles was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!

Marc Aurel

Ich finde diesen Denkansatz aktueller und wichtiger denn je. Denn ein großer Stressfaktor unserer Zeit sind die Meinungen und Wahrheiten, die wir von anderen Menschen hören und leider auch oft geneigt sind, sie für bare Münze zu nehmen. Wir werden überladen mit zu vielen Meinungen und verschiedenen Versionen von ein und derselben Sache.

Nicht nur die sogenannten Fake-News im Fernsehen nehmen wir so hin, wie sie uns vorgesetzt werden, sondern auch die (vermeintlichen) Wahrheiten und Tatsachen unserer Partner, Freunde und Mitmenschen. Wir fangen an, an unserer Meinung zu zweifeln und sie zu hinterfragen, weil jemand etwas Anderes gesagt hat.

Ein einfaches Beispiel dafür ist die bekannte Situation nach einem Restaurantbesuch: Dein Partner/Freund findet das Fleisch zu trocken, die Bedienung unfreundlich aber den Wein gut. Du findest den Wein mittelmäßig, das Fleisch in Ordnung und die Bedienung ist jetzt Deine neue Freundin. Ok, was stimmt denn nun?

Das Beispiel könnte man auf so gut wie jede Situation übertragen, ob man nun über das Wetter, die Arbeit oder Politik diskutiert.

Weder unsere, noch die Meinung der anderen ist eine Tatsache, sie ist weder wahr noch falsch. Es ist einfach nur die Meinung jedes Einzelnen. Punkt. Das kann man einfach so stehen lassen.

Das Gleiche gilt für die Perspektive, aus der wir bestimmte Dinge sehen. Sie ist unsere eigene Perspektive, geprägt von unserer Erfahrung, unseren Lebensumständen und der charakterlichen Einstellung. Auch daran ist nichts zu rütteln.

Die Kunst besteht nun darin, die Sichtweisen und Meinungen jedes einzelnen Menschen so zu akzeptieren wie sie sind. Jeder darf das sagen, was er denkt. Beide Meinungen sind ok.

Das Schwierige ist allerdings auch, selbst nicht der Versuchung zu erliegen, den anderen vom eigenen Standpunkt überzeugen zu wollen, weil man der Meinung ist, dass man im Recht ist. Keiner ist im Recht, aber jede Meinung und Perspektive hat ihre Berechtigung.

Nur ein respektvoller und wohlwollender Austausch von Meinungen und Perspektiven macht eine friedliche Kommunikation möglich.

***

  • Du fühlst Dich in Diskussionen immer sehr unsicher und traust Dich nicht Deine Meinung zu sagen?
  • Du hast eine Meinung, lässt Dich aber oft irritieren und von anderen überzeugen?
  • Du bist von den vielen Informationen überfordert und weißt nicht, was Deine eigene Meinung ist?

Lass‘ uns gemeinsam an Deiner Einstellung, Deiner Selbstsicherheit, Deinem Selbstbewußtsein und an deinem Mut arbeiten, damit Du Dich und Deine Sichtweisen zeigen kannst.

Ich freue mich über eine Nachricht von Dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.